Hypnose, Trance und Hypnotherapie

Hypnose ist ein Verfahren mit dem Sie einen Trancezustand erzeugen können. In diesem Zustand ist es effektiver möglich, Ursachen und Lösungen für bestimmte Probleme zu finden.

Eine Trance ermöglicht Ihnen dabei den Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein, und damit zu Ihren unbewussten Fähigkeiten und Ressourcen. Mit Hilfe Ihres Unterbewusstseins können Sie neue Sichtweisen und Problemlösungen entwickeln oder einfach nur entspannen.

A12889187 photo jpg s clipdealer.de

In Trance sind Sie wach und können jederzeit die Trance beenden. Das heißt Sie haben zu jedem Zeitpunkt die Kontrolle über das Geschehen.

Bevor eine Hypnose angewendet wird, sollten mögliche Kontraindikationen ausgeschlossen werden.

Die gezielte Anwendung von Hypnose im Rahmen einer Psychotherapie bietet die Möglichkeit Heilungsprozesse anzustoßen und zu beschleunigen.

Das Unterbewusstsein oder Unbewusste ist ein Teil der Psyche, der unser Denken, Fühlen und Handeln bestimmt.

Es ist eine Quelle von Ressourcen und Informationen, die es dem Menschen ermöglichen gesund zu werden oder zu bleiben.

Das Unbewusste beinhaltet alle unsere Erfahrungen, unser tiefes inneres Wissen, unsere Instinkte und die Bewegungsabläufe, die wir schon hunderte von Malen durchgeführt haben.

Das unbewusste Denken ist geprägt von hoher Geschwindigkeit und geringem Energieaufwand. Genau diese Fähigkeiten gilt es in einer Therapie oder einem Coaching nutzbar zu machen.

Hypnotherapie

5717229 photo jpg s clipdealer.de

Die Hypnose wird in der Hypnotherapie immer mit einer Psychotherapieform kombiniert.

Ziel der Hypnotherapie im Gegensatz zur Bühnenhypnose, ist die Heilung des Menschen.

Dies unterscheidet die Hypnotherapie eindeutig von den Bühnenhypnosen, in denen Menschen mit unterschiedlichen Mitteln und Tricks zur Erbauung des Publikums manipuliert werden.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie und ausgebildete Hypnotherapeutin distanziere ich mich ausdrücklich von diesen Bühnenhypnosen, die bei einigen Menschen sogar Schaden anrichten können.

Jeder Mensch trägt alles, was er zur Heilung benötigt in sich, doch oft fehlt der Zugang.

Unsere Fähigkeiten zur Selbstheilung sind oft tief verborgen in unserem Unterbewusstsein. Das Unbewusste ist eine Kraft und birgt unser Wissen und unsere Weisheit. Es ist voll von Lebenswillen und Veränderungsenergien. Alles was wir jemals gelernt und erfahren haben ist dort gespeichert. 

Jeder Mensch kann und weiß daher mehr als Ihm bewusst ist.

In der Hypnotherapie geht es um die erfolgreiche Initiierung innerer Suchprozesse, mit dem Ziel Ressourcen zu finden und Selbstheilungskräfte anzustoßen. Dies geschieht mit dem Einsatz von Hypnose mit deren Hilfe Trancezustände erzeugt werden, die das Tor zum Unterbewusstsein öffnen.

In der Hypnose kann mit direkten oder indirekten Suggestionen gearbeitet werden. Hypnotherapie ist eine moderne Form der indirekten Hypnose, die von Milton Erickson für therapeutische Zwecke entwickelt wurde. Sie bezeichnet einen schöpferischen Prozess, in dessen Mittelpunkt die Einzigartigkeit des Klienten und seiner Lebensumstände stehen.

Die Kooperation zwischen Klient und Therapeut ist Voraussetzung und Basis. Das heisst, niemand kann gegen seinen Willen hypnotisiert werden.

Während der Hypnose geschieht nur das, was Sie wirklich wollen. Suggestionen mit denen Ihr Unbewusstes nicht einverstanden ist, zeigen keine Wirkung.

Für therapeutische Zwecke reicht eine leichte Trancetiefe, in der Ihr Bewusstsein alles mitbekommt. 

Einladung zu einer kleinen Trance: Sandstrand

clipdealer A17447640 photo jpg xs

  Trancemusik: Hier klicken

 

Praxis Christiane Meik

Blumenau 138
22089 Hamburg

Tel. (040) 43 26 54 81
Email

Heilpraktiker für Psychotherapie
in Hamburg auf jameda